Der Konto-Trick

26.08.2012 11:44

Käufer meldet sich auf Ihr Inserat, meist aus dem Ausland, Forderung von Kontoüberprüfung durch kleinere Cent-Beträge

Betrüger kontaktieren den Verkäufer oft aus dem Ausland und täuschen ein Kaufinteresse vor. Unter dem Vorwand eines Überprüfungsverfahrens durch eine (ausländische) Bank täuscht der betrügerische Käufer vor, vor der eigentlichen Überweisung des Gesamtbetrags für das Auto zunächst kleinere Cent-Beträge auf das Konto des Verkäufers zu überweisen. Der Verkäufer wird anschließend aufgefordert, dem Käufer die Höhe dieser Cent-Überweisungen oder einen Code, der im Verwendungszweck der Überweisung steht, zur Bestätigung seiner Kontoangaben mitzuteilen. Der Trick: Hier nutzt der Betrüger das Verifizierungsverfahren von Kontoeröffnungen bei Online-Bezahldiensten, wie PayPal oder Click-and-Buy aus. Mit den Kontodaten und der Kenntnis der Cent-Beträge bzw. des Codes eröffnet der Betrüger selbst ein Bezahldienst-Konto und hat damit uneingeschränkten Zugriff auf das Bankkonto des Verkäufers, ohne dass dieser davon erfährt.

Kontodaten / Testbeträge / Code bereits weitergegeben? Hilfe dazu…

Geld bereits vom Bankkonto abgebucht? Hilfe dazu…

*Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Schlagworte
Meistgelesene Artikel
Kommentare
R. Alajbegovic sagt zu:

Vorsicht bei diesen griechischen Oldtimer-Angeboten aus Mobile .de. Anbieter haben auch eine eigene Homepages: www.vintage-invest.com sowie www.new.v [...]

Sabrina sagt zu:

Betreff: Audi Cabriolet 2.8 (E) € 3.000 Hallo, Vielen Dank für Ihr interesse. Es tut mir leid, aber ich kann nicht sehr gut Deutsch sprechen d [...]

jens sagt zu:

"Kevin Summers" versucht es wohl immer wieder, er hat sogar die Kopie eines britischen Ausweisdokuments angehängt. Auf eine Annonce bei eBay Kleinanz [...]

Archiv

2016

Januar

2014

Januar

2013

August

2012

November, August, Juli