Willkommen bei isak

Hier gibt es Informationen rund um den sicheren Autokauf.

Kontakt

In der Ersten Hilfe bietet die Initiative Sicherer Autokauf konkrete Hilfestellungen im Falle von bekannten Betrugsmethoden. Damit Sie sich je nach Vorkommnis immer an den richtigen Ansprechpartner wenden können, finden Sie nachfolgend die entsprechenden Kontakte.

Bitte beachten Sie, dass je nach Phase, in der sich die Kaufabwicklung befindet, immer ein anderer Ansprechpartner zuständig sein kann:

  1. Die jeweiligen Internet-Fahrzeugmärkte
  2. Die an Transaktionen beteiligten Banken oder Geldtransfer-Dienstleister
  3. Die Rechtsberatung Ihres Automobilclubs
  4. Die Polizei
  5. Die Initiative Sicherer Autokauf

Welcher Ansprechpartner für welche Situation am besten geeignet ist, erfahren Sie ausführlich in der Ersten Hilfe erläutert. Es gibt KEINE Zentralnummer oder Email-Adresse für alle Situationen!

Auto-Börsen

Um sich über die Seriosität eines verdächtigen Inserates, eines Vermittlers oder einer möglicherweise gefälschten E-Mail zu vergewissern, oder Unterstützung durch einen Fragebogen im Falle eines erfolgten Betrugs zu erfahren, können Sie sich telefonisch wenden an:

mobile.de

Tel: +49 30 81097 – 590

Sie erreichen mobile.de täglich in der Zeit von 8.00 bis 23.00 Uhr

AutoScout24

Tel: +49 89 – 444 561 666

Sie erreichen AutoScout24 innerhalb der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 18.00 Uhr bzw. per Kontaktformular

Bei anderen Börsen:

über deren Kontaktseite

Um ein verdächtiges Inserat oder ungewöhnliche Vorkommnisse beim Kontakt mit dem Verkäufer online zu melden, klicken Sie auf den Link innerhalb der Anzeige (z.B. „Inserat beanstanden“, „Anzeigenfehler melden“ o.ä.) der entsprechenden Auto-Börse, bei der Sie das Inserat gefunden haben und folgen Sie den kurzen Anweisungen. Nehmen Sie bis zur Klärung Abstand von einem Kauf!

Automobilclubs

Um sich über die Seriosität eines verdächtigen Inserates oder eines Vermittlers zu vergewissern, bzw. Unterstützung durch eine Rechtsberatung im Falle eines erfolgten Betrugs zu erfahren, können Sie sich wenden an:

den ADAC

über deren Website im Bereich Rechtsberatung (für Mitglieder)

Bei anderen Automobilclubs:

über deren Kontaktseite

Nehmen Sie bis zur Klärung Abstand von einem Kauf!

Geld-Dienstleister

Falls Sie für ein Fahrzeug bereits Geld bezahlt oder angewiesen haben und Sie von einem Betrug ausgehen, wenden Sie sich umgehend an den mit der Transaktion beauftragten Dienstleister, also

Ihre Hausbank

  • (per Telefon bzw. Fax)

Western Union

  • an den Vertriebsstandort, an dem Sie den Betrag angewiesen haben
  • Western Union Hotline D:

    Montag-Freitag, 8 – 20 Uhr:

    Tel. 0180 / 18 18 123

    (0,046 €/Min aus dem Festnetz)

  • Western Union Online-Überweisungsservice:

    Tel. 0800 / 180 77 32 (kostenlos)

  • Western Union Bank:

    Tel. 00800 / 33 44 33 55 (kostenlos)

    Tel. 0043 (0)1 / 310 20 50

MoneyGram

  • Aus D: 00800 / 8971 8971 (kostenlos)
  • Aus A: 00800 / 200 288 und dann 800 582 3688 (kostenlos)
  • Aus CH: 00800 / 8668 8002 (kostenlos)

Die Polizei

Wenn Sie einem Betrug erlegen sind und z.B. der Empfänger das Geld bereits erhalten hat, sollten Sie bei der Polizei umgehend Anzeige erstatten. Suchen Sie dazu wahlweise Ihre örtliche Polizeidienststelle auf oder nutzen Sie in den meisten Bundesländern die Möglichkeit der Online-Anzeige.

Bitte halten Sie in beiden Fällen neben dem kompletten Schriftverkehr in ausgedruckter UND elektronischer Form auch folgende Informationen bereit, um die Polizei bestmöglich zu unterstützen:

  • Ihre persönliche Daten als Geschädigter (Vorname, Nachname, Geburtsname, Geburtsdatum und -ort, Adresse inkl. Telefon und Email, Familienstand, Staatsangehörigkeit, erlernter Beruf)
  • Name der Plattform des Inserats
  • Datum des Inserats
  • (Angebliche) Daten des Verdächtigen
  • Details des Verlaufs der Kontaktaufnahme
  • Namen / Domains von angeblichen Treuhand- / Verschiffungsservices
  • Alle Details zum Bezahlvorgang
  • Adressen von Zeugen zum Fall
  • Kaufvertrag & Belege, falls vorhanden
  • Angaben, inwieweit versucht wurde, Geld über Bankwege zurückerstattet zu bekommen

Polizei Deutschland: zur Website

Polizeikommanden Österreich: Tel. 059133 (zum Ortstarif) oder zur Website

Polizeiverzeichnis Schweiz: zur Website

Bitte denken Sie auch daran, das betrügerische Inserat möglichst vor Anzeigenerstattung der entsprechenden Online-Börse zu melden, damit das Inserat gelöscht werden kann!

Initiative Sicherer Autokauf

Wenn Sie Kontakt zur Initiative Sicherer Autokauf aufnehmen möchten, nutzen Sie bitte nachfolgendes Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass die Initiative nicht bei der Aufklärung von Betrugsdelikten zuständig ist, sondern dass je nach Phase, in dem sich die Kaufabwicklung befindet, immer ein anderer Ansprechpartner zuständig sein kann. Dies betrifft alle Phasen – vom Vorfinden eines verdächtigen Inserates über die Phase der Kontaktaufnahme mit dem möglichen Betrüger bis hin zum erfolgten Betrugsfall.

[recaptcha_form]

Welcher Ansprechpartner für welche Situation jeweils am besten geeignet ist, erfahren Sie ausführlich in der Ersten Hilfe erläutert. Es gibt KEINE Zentralnummer für alle Situationen!

Kontaktformular

Name (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Betreff (Pflichtfeld)
Nachricht (Pflichtfeld)
Sicherheitscode (Pflichtfeld)
Schlagworte
Meistgelesene Artikel
Kommentare
R. Alajbegovic sagt zu:

Vorsicht bei diesen griechischen Oldtimer-Angeboten aus Mobile .de. Anbieter haben auch eine eigene Homepages: www.vintage-invest.com sowie www.new.v [...]

Sabrina sagt zu:

Betreff: Audi Cabriolet 2.8 (E) € 3.000 Hallo, Vielen Dank für Ihr interesse. Es tut mir leid, aber ich kann nicht sehr gut Deutsch sprechen d [...]

jens sagt zu:

"Kevin Summers" versucht es wohl immer wieder, er hat sogar die Kopie eines britischen Ausweisdokuments angehängt. Auf eine Annonce bei eBay Kleinanz [...]

Archiv

2016

Januar

2014

Januar

2013

August

2012

November, August, Juli