Keine Dokumente digital versenden

Ihre vertraulichen Dokumente erlauben es dem Empfänger ohne große Mühen, Ihre Identität anzunehmen und in Ihrem Namen zu handeln. Es ist nicht einmal die Veränderung der Dokumente mit einem Bildbearbeitungsprogramm notwendig, um die Identität des wahren Inhabers anzunehmen bzw. vorzutäuschen. Im schlimmsten Fall kann mit diesen Dokumenten in elektronischer Form ein Vergehen wie z.B. Betrug unter dem Namen des berechtigten Inhabers begangen werden, was sehr unangenehme Folgen wie z.B. Strafverfolgung haben kann.

Daher Vorsicht! Niemals Fahrzeugpapiere oder Ausweispapiere kopieren oder scannen und per E-Mail an Fahrzeuginteressenten versenden!

Weitere gängige Betrugsmethoden, auf die Käufer achten sollten:

Die verschwiegene Fahrzeughistorie
Gefälschte Seriositätsbestätigung
Besichtigung und Übergabe
Gefälschte Dokumente
Gefälschte E-Mails
Vorsicht bei Vorkasse

Weitere gängige Betrugsmethoden, auf die Verkäufer achten sollten:

Fahrzeugübergabe an Dritte
Reparaturkostenbetrug
Versicherungsbetrug
Kauf per E-Mail-Bestätigung
Notar auf Vorkasse
Der Konto-Trick
Vermittlungsmasche
Scheckbetrug