Kontaktaufnahme

Bei jeder Fahrzeugbeschreibung finden Sie neben den Details zum Fahrzeug auch die Kontaktdaten des Verkäufers. Schauen Sie sich bei Händlerangeboten auch die Homepage des Anbietersgut an und informieren Sie sich über die Seriosität des Verkäufers.
Rufen Sie den Verkäufer an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

Vergewissern Sie sich bzw. lassen Sie sich bestätigen, dass genau das Fahrzeug noch vorhanden ist – gerade bei langen Anfahrten.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern
Zwischen den seriösen und ernsthaften Anbietern können sich auch unseriöse Angebote verstecken.

Achten Sie auf folgende Kriterien für einen seriösen Verkäufer:

  • Keine Anzahlung! Beim Autokauf gilt: Geld gegen Auto
  • Verkäufer telefonisch erreichbar: Es gibt eine Festnetz- oder zumindest eine Handynummer, unter der der Verkäufer erreichbar ist.
  • Kontakt zum Verkäufer nicht ausschließlich per Mail
  • Homepage des Händlers mit korrektem Impressum: Die Homepage gibt Aufschluss über Postanschrift, Geschäftssitz, Unternehmensform, Geschäftsinhaber und vertretungsberechtigte Personen
  • Besichtigung und Probefahrt möglich: Sie sollten das Auto beim Verkäufer vorab besichtigen und probefahren können.
  • Kontaktdaten nicht manipuliert: Überprüfen Sie die Kontaktdaten. Durch „gephishte (abgefangene) Daten“ kann es vorkommen, dass der Käufer glaubt, mit dem Händler zu kommunizieren. In Wirklichkeit mailt oder telefoniert er aber mit einem Betrüger.

Achtung: Schwarze Schafe! Infos zu häufigen Betrugsmethoden finden Sie hier.

Weitere Dinge, die beim Musterkauf zu beachten sind:
Das Suchen und Finden
Die Besichtigung
Der Vertragsabschluss
Die Bezahlung